3 Dinge, die du tun kannst, um dich vor dem Corona Virus zu schützen

Auch wenn das Corona-Virus derzeit in aller Munde ist, ist das kein Grund für Angst oder gar Panik. Wenn sich genug Menschen an die Sicherheitsmaßnahmen halten, können wir die Ausbreitung des Virus gut eindämmen. Dafür braucht es den Zusammenhalt von uns allen.

Wir sagen dir, was du tun kannst, um dich und andere zu schützen!

1. Bleib möglichst viel Zuhause.

Sofern du die Möglichkeit dazu hast, solltest du zuhause bleiben und dein Haus oder deine Wohnung nicht verlassen. Das gilt auch für die Menschen, mit denen du zusammen lebst. Mit je weniger Menschen du dich außerhalb deines Zuhauses triffst, desto geringer ist die Gefahr, dass du dich ansteckst.

Das hat auch die österreichische Regierung so angeordnet. Menschen dürfen das Haus nur mehr verlassen, wenn es wirklich notwendig ist.

2. Halte Abstand zu deinen Mitmenschen.

Natürlich kann es dennoch sein, dass du außer Haus gehen musst. Vielleicht musst du Einkaufen gehen oder Medikamente aus der Apotheke besorgen. Das ist auch nicht schlimm, solange du dich an die Sicherheitsvorschriften hältst.

Keine Treffen

Triff dich nicht mit Menschen, mit denen du nicht auch zusammenwohnst. Vorerst solltest du nur über Telefon und Internet mit Menschen Kontakt halten.

Abstand halten

Wenn du in der Öffentlichkeit auf Menschen triffst: Halte Abstand. Empfohlen wird mindestens ein Meter Sicherheitsabstand.

Kurze Aufenthalte

Versuche möglichst wenig außer Haus zu gehen und die Ausflüge kurz zu halten. Je kürzer du in der Öffentlichkeit bist, desto besser!

Wenn du zur Risikogruppe gehörst, kannst du auch die Unterstützung von anderen in Anspruch nehmen. Auf ava kannst du Menschen in deiner Umgebung finden, die freiwillige Hilfe anbieten. Sie können dann zum Beispiel für dich Einkaufen gehen. Alles, was du dafür brauchst, ist ein kostenloses ava Profil.

3. Achte auf die Hygienemaßnahmen.

Aktuell ist es besonders wichtig, auf die Hygiene zu achten. Besonders wenn du draußen unterwegs bist, solltest du diese Maßnahmen berücksichtigen. Aber auch in den eigenen vier Wänden sind die Hygienemaßnahmen sehr wichtig. Manche brauchen vielleicht etwas Eingewöhnungszeit, aber schon bald geht es automatisch und wie von selbst!

Hände waschen

Wasche dir die Hände oft und gründlich für mindestens 20 Sekunden. Wenn du deine Hände gründlich wäscht, reicht Seife aus, um das Virus abzutöten. Du benötigst also kein Desinfektionsmittel.

Richtig niesen

Wenn du niesen musst, halte nicht deine Hand vors Gesicht, sondern niese in die Ellbogenbeuge. So kannst du die Ansteckungsgefahr für alle anderen verringern.

Nicht ins Gesicht fassen

Versuche dir nicht ins Gesicht zu greifen. Das gilt ganz besonders dann, wenn du in der Öffentlichkeit bist. Dazu gehört etwas Disziplin, aber man gewöhnt sich schnell daran. Versprochen!

Wenn sich alle bemühen auf die verschiedenen Maßnahmen zu achten und diese auch möglichst gut einzuhalten, haben wir das Virus auch weiterhin gut im Griff. 

In diesem Sinne: Machen wir das Beste aus der Situation! Achte gut auf dich und deine Mitmenschen. Und schon bald können wir hoffentlich unser Leben wie gewohnt fortsetzen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.