Vorlesefunktion am Desktop: So klappt es!

Wie du dir mit Google Chrome und Mozilla Firefox ganz einfach Webseiten vorlesen lassen kannst.

Letzte Woche haben wir dir gezeigt, wie du auf deinem Handy oder Tablet die Vorlesefunktion nutzen kannst. Diese Woche zeigen wir dir, wie du die Funktion auch auf deinem Laptop oder Computer aktivieren kannst! 

Der Screenreader, den wir dir heute zeigen, heißt Talkie. Du kannst die kostenlose Version mit nur wenigen Klicks in deinem Browser installieren. Talkie liest dir dann alle Inhalte, die du mit deiner Maus markierst, laut vor. 

Vorlesefunktion für Google Chrome

Sieh dir das Video an um zu sehen, wie du Talkie in Google Chrome hinzufügen und aktivieren kannst!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorlesefunktion für Mozilla Firefox

Das Add-on Talkie ist auch für Mozilla Firefox verfügbar. Sieh dir das Video an um zu erfahren, wie du es deinem Browser hinzufügen kannst!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neben Talkie gibt es noch einige andere Screenreader, die dabei helfen, Webseiten und Inhalte barrierefrei zu machen. Wir empfehlen dir Talkie einfach selber auszuprobieren! Auch auf der ava Plattform funktioniert der Screenreader wunderbar. Solltest du aber nicht zufrieden sein, kannst du auch jederzeit andere, ähnliche Add-ons ausprobieren. 

Egal, ob du dich für Talkie oder ein anderes Vorlese-Add-on entscheidest: Wir wünschen viel Spaß beim Testen und Ausprobieren!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Schreib uns einen Kommentar! Wir antworten dir gerne. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.