ava gewinnt den Magenta TUN-Award 2022

Eine Auszeichnung für unseren Beitrag zur sozialen Nachhaltigkeit

Mit dem Magenta TUN-Award werden jedes Jahr Projekte ausgezeichnet, die innovative Technologie mit Nachhaltigkeit verbinden. Dieses Jahr geht der Award an ava. Wir freuen uns und teilen Impressionen eines besonderen Abends mit euch! 

TUN steht für “Technologie und Nachhaltigkeit”. Mit dem Award werden jedes Jahr innovative Projekte ausgezeichnet. Wichtig ist, dass diese Projekte zur Lösung von Umweltproblemen und zum nachhaltigen Handeln beitragen.

Als wir erfahren haben, dass ava es bis in die finale Runde geschafft hat, haben wir uns sehr gefreut. Noch größer war die Freude dann am 28. Juni: Im Rahmen des 4GAMECHANGERS Festivals wurde uns der Magenta TUN-Award offiziell verliehen.

Übergeben wurde der Award von Dipl.-Ing. Dr. Franz Fischler, der der Vorsitzende der Magenta TUN-Jury ist. Der Award wurde von Andreas Ausserhofer und Claudia Miler entgegengenommen. Andreas Ausserhofer ist der Projektleiter von ava.  Claudia Miler hat bei dem Auftritt Inclusion24 verteten. Inclusion24 ist ein wichtiger Projekt- und Entwicklungspartner von ava und führt mit uns gemeinsam eine umfassende Praxiserprobung der ava Assistenzplattform durch.

Besonders gelobt wurde ava für den wichtigen Beitrag zur sozialen Nachhaltigkeit. ava trägt direkt zur Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen bei. Das ist wichtig, ganz besonders jetzt, wo gesellschaftliche Ungleichheiten immer mehr zunehmen.

Das Video der Preisverleihung kann auf der Webseite von 4GAMECHANGERS angesehen werden. Einfach hier klicken!

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und sind fest entschlossen, auch weiterhin mit ava zur Selbstbestimmung und Teilhabe aller Menschen beizutragen!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Schreib uns einen Kommentar! Wir antworten dir gerne. 

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.