Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Hier findest du die Fragen, die uns am häufigsten gestellt werden! Bitte beachte, dass du außerdem viele Erklärvideos auf YouTube findest. Falls du die Informationen, die du suchst, nicht findest, kannst du uns eine Nachricht über das Kontaktformular schreiben.

Hier findest du die häufigsten Fragen rund ums Thema ava und persönliche Assistenz.

Hier findest du die häufigsten Fragen zur ava Plattform (Registrierung, Funktionen, etc.).​

Hier findest du die häufigsten Fragen von Assistenznehmerinnen und Assistenznehmern.

Hier findest du die am häufigsten gestellten Fragen von Assistentinnen und Assistenten.​

Allgemeine Fragen

Für die Persönliche Assistenz gibt es keine fixen Regeln.
Jemand der Persönliche Assistenz anbietet,
kann Menschen mit Behinderung in verschiedenen Bereichen
des Lebens unterstĂĽtzen.
Das kann Grundversorgung, Haushalt oder Freizeit sein.
Persönliche Assistenz kann unterschiedlich organisiert sein.
Assistentinnen oder Assistenten können selbstständig arbeiten.
Sie können beim Menschen mit Behinderung angestellt sein.
Sie können bei einem Träger angestellt sein.

Hier findest du eine Erklärung für persönliche Assistenz mit vielen Beispielen.

Die Assistenz am Arbeitsplatz unterstĂĽtzt Menschen mit Behinderungen
bei der Arbeit am allgemeinen Arbeitsmarkt oder bei der Ausbildung.
Die Assistenz am Arbeitsplatz fĂĽhrt Arbeiten aus,
die der Mensch mit Behinderung selbst nicht machen kann.
Zum Beispiel manuelle Tätigkeiten wie Unterlagen ablegen oder Kopiertätigkeiten.
Assistenz am Arbeitsplatz muss meistens über einen Träger in Anspruch genommen werden.
In seltenen Fällen dürfen Assistentinnen oder Assistenten selbstständig arbeiten
oder beim Menschen mit Behinderungen angestellt sein.

Eine Person die Freizeitassistenz anbietet
unterstĂĽtzt einen Menschen mit Behinderung in der Freizeitgestaltung.
Dazu zählt: Shopping, Schwimmen, Konzertbesuche,
Eis essen, ins Kino gehen oder ein Besuch im Tierpark.
Freizeitassistenz darf nur über einen Träger angeboten werden.
Die Wohnassistenz hilft Menschen mit Behinderung,
die in einer eigenen Wohnung leben möchten.
Haushalt und auch Arzt-Termine
oder Termine bei Behörden
können gemeinsam mit der Wohnassistenz erledigt werden.
Wohnassistenz darf nur über einen Träger angeboten werden.
Der Familien-Entlastungsdienst ist dazu da,
die Familie im Alltag zu unterstĂĽtzen und zeitlich zu entlasten.
So haben Eltern oder andere Verwandte Zeit fĂĽr sich
und mĂĽssen sich keine Sorgen um die Betreuung des Menschen mit Behinderung machen.
Familien-Entlastungsdienst darf nur über einen Träger angeboten werden.
Schulbegleiterinnen / Schulbegleiter unterstĂĽtzen Kinder mit Behinderung in der Schule.
Andere Bezeichnungen sind auch:
Integrationshelferin / Integrationshelfer oder
Schulassistentin / Schulassistent
Schulbegleitung darf nur über einen Träger angeboten werden.
Ein Träger ist ein Unternehmen,
das Assistenz als Dienstleistung anbietet.
Menschen mit Behinderung können Assistenz von einem Träger in Anspruch nehmen.
Manche Assistenz-Arten dürfen nur von einem Träger angeboten werden.

Fragen zur Plattform

Für Assistenznehmer und Assistenznehmerinnen gibt es ein Dokument in dem ava und alle Funktionen erklärt werden.

Langversion “Wie funktioniert ava” öffnen
Kurzversion “Wie funktioniert ava” öffnen

ava gibt es ĂĽberall dort, wo Menschen ĂĽber ava Assistenz anbieten oder suchen.

Aktuell ist ava in Österreich und Deutschland verfügbar. Assistentinnen und Assistenten haben die Möglichkeit in diesen Ländern Assistenz anzubieten. Dabei ist es ganz egal, ob diese Menschen Assistenz auf dem Land oder in der Stadt anbieten.

Wenn du wissen willst, ob es auch in deiner Region bereits Assistentinnen und Assistenten gibt, kannst du dich kostenlos bei ava registrieren. Mit dem gratis Account kannst du nach Assistenz in deiner Region suchen. Sollte dir das Angebot gefallen, kannst du dich für einen der verschiedenen ava Tarife entscheiden.

Für den Fall, dass es für deinen Geschmack noch nicht genug Assistenz-Angebot gibt, kannst du einfach in ein paar Wochen nochmal hereinschauen. Das Assistenz-Angebot auf ava wächst täglich!

Melde Dich mit einen Anmelde-Daten an.
Dann erscheint gleich oben eine Information in einem rosa Kästchen.
Hier kannst Du anklicken,
„erneut Aktivierungs-E-Mail schicken“.
Dann bekommst Du den Bestätigungslink noch einmal geschickt.
Du hast mehrere Möglichkeiten.
Es kann sein, dass Du bereits angemeldet bist. Dann musst Du nur mehr auf auf “Mein Profil” klicken.
Es kann sein, dass Du Dich bei der E-Mail-Adresse oder beim Passwort vertippt hast.
Es kann sein, dass Du Dein Passwort schon gespeichert hast und dann noch einmal dazu eingibst. Lösche alle Punkte, die im Feld Passwort drinnen stehen. Gib dann Dein Passwort in das leere Feld ein.
Es kann sein, dass Du ein falsches Passwort verwendest. Wenn Du Dein Passwort vergessen hast, dann klicke hier Login auf “Hast Du Dein Passwort vergessen?”. Damit kannst Du Dein Passwort ändern.
Sieh dir das folgende Video an. Es erklärt Schritt für Schritt, wie du einen Avatar erstellen kannst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Derzeit gibt es ava als Webseite.
Die ist so programmiert,
dass Du sie gut auf einem Handy oder
auf einem Tablet bedienen kannst.

Fragen fĂĽr Assistenznehmerinnen und Assistenznehmer

Für Assistenznehmer und Assistenznehmerinnen gibt es ein Dokument in dem ava und alle Funktionen erklärt werden.

Langversion “Wie funktioniert ava” öffnen
Kurzversion “Wie funktioniert ava” öffnen

Privatsphäre ist uns auf der ava sehr wichtig!
Das wird von Deinen Daten angezeigt:
  • Dein Spitzname,
  • eine zusätzliche Beschreibung (wenn Du eine eingegeben hast),
  • Dein Geschlecht und Alter,
  • die Assistenzart, die Du in Anspruch nimmst,
  • Deine Interessen,
  • die Sprachen, die Du angegeben hast,
  • der Avatar, den Du gemacht hast.

 
Falls Du keinen Avatar fĂĽr Dich gemacht hast, wird unser Standard-Avatar angezeigt.
Du kannst selbst anschauen, was von Dir öffentlich wird.
Klick auf “Profil anzeigen”.

Wenn Du mit einer Assistentin oder einem Assistentn Kontakt aufnehmen möchtest,
kannst Du direkt in der ava Nachrichten schreiben.
Du entscheidest selbst, wann Du persönliche Daten von Dir weitergibst.

Das kommt darauf an, ob du der sogenannte “Budget Owner” bist. Der “Budget Owner” können Träger, Menschen mit persönlichem Budget oder Selbstzahlende sein. ava wird in jedem Fall immer nur von einer Stelle bezahlt.

Wenn dein Träger auf ava registriert ist, übernimmt die Kosten der Träger. 

Bei ava gibt es verschiedene Tarife. Sie unterscheiden sich in Hinblick auf die Stundenanzahl, fĂĽr die du ava nutzen kannst.

Einen Ăśberblick findest du hier.

Klicke in Deinem Profil auf Assistenz suchen.
Dann erhältst Du eine Liste mit allen Assistentinnen / Assistenten in Deiner Nähe.
Du klickst auf das Bild von der Assistentin / vom Assistenten,
die Du kontaktieren möchtest.
Dann siehst Du das Profil.
Das heiĂźt, Du siehst mehr Informationen von der Assistentin / vom Assistenten.
Unter dem Bild hast Du 3 Buttons.
Das schaut zum Beispiel so aus:

 

Ein Button ist: Nachricht schreiben.
Klick diesen Button an.
Dann kommst Du auf die Nachrichten-Seite.
Das schaut zum Beispiel so aus:

Du kannst in das weiĂźe Feld klicken und dort eine Nachricht an den Assistenten oder die Assistentin schicken.
Wenn Du auf den Button „senden“ klickst,
wird die Nachricht geschickt.

Du kannst eine Doppelklick in den Kalender machen.
Du kannst auch auf das Plus unten rechts klicken.
Dann erscheint ein Fenster.
Dort stellst Du alles ein.
Wenn Du auf “Speichern” klickst,
dann ist der Termin eingetragen.
Er wird gleichzeitig an Deine Assistentinnen / Assistenten geschickt.
Hier kannst Du auch ein Video dazu ansehen:
 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alle Personen, mit denen Du verbunden bist,
sind oben angezeigt.
Wenn Du die Checkbox neben dem Namen anklickst,
dann erscheinen die Termine dieser Person in Deinem Kalender.
Wenn Du einen Termin im Kalender einträgst,
dann bekommen alle Assistenten und Assistentinnen,
die in Deinem Assistenzteam sind,
die Terminanfrage.
Wer als Erstes zusagt,
ist Dein Assistent oder Deine Assistentin
bei diesem Termin.
Wer als Zweites zusagt,
kommt in das Notfallteam.
Fällt der erste Assistent aus,
muss er den Termin in seinem Kalender absagen.
Dann bekommen automatisch alle im Notfallteam
wieder eine Anfrage fĂĽr den Termin.

Fragen fĂĽr Assistentinnen und Assistenten

Das ist Vereinbarungssache.
Hier ist alle möglich: Selbstständig, angestellt bei der Assistenz-Nehmerin oder beim Assistenz-Nehmer, angestellt bei einem Dienstleistungsunternehmen, das mobile Dienste anbietet
ava ist eine Plattform, auf der Hinz und Kunz zueinander finden.
Wenn Du dich registrierst,
kannst Du Dich ganz einfach bei einem Träger bewerben
oder aber selbständig Assistenz anbieten
und von Assistenz-Nehmerinnen oder Assistenz-Nehmern gefunden werden.
Bei ava selbst sind keine Assistentinnen oder Assistenten angestellt.
Nein, als Assistentin oder Assistent musst du nicht fĂĽr ava bezahlen.
Die Arbeitszeiten werden mit der Assistenz-Nehmerin oder dem Assistenz-Nehmer vereinbart.
Das ist davon abhängig, wieviele Stunden Du Assistenz machst und was der Stundensatz ist, der bezahlt wird.
Da gibt es keine einheitliche Regelung.
Das wird im Einzelfall ausgemacht.
Privatsphäre ist uns auf der ava sehr wichtig!
Das wird von Deinen Daten angezeigt:
  • Dein Spitzname,
  • eine zusätzliche Beschreibung (wenn Du eine eingegeben hast),
  • Dein Geschlecht und Alter,
  • die Assistenzart, die Du anbietest,
  • Deine Interessen,
  • die Sprachen, die Du angegeben hast,
  • Deine Erfahrung,
  • Angaben zu Anforderungen und Vorlieben, die Du angegeben hast
    z.B. wenn Du einen FĂĽhrerschein hast, Haustiere magst, oder Nichtraucher bist,
  • Dein Avatar, den Du gemacht hast.

Falls Du keinen Avatar fĂĽr Dich erstellt hast, wird unser Standard-Avatar angezeigt.
Du kannst selbst anschauen, was von Dir öffentlich wird, wenn Du Dich registriert hast und auf „Profil anzeigen“ klickst.
Die Kontaktaufnahme erfolgt über den Chat-Room der ava. Du entscheidest selbst, wann Du persönliche Daten von Dir weitergibst.

Du kannst eine Doppelklick in den Kalender machen.
Du kannst auch auf das Plus unten rechts klicken.
Dann erscheint ein Fenster.
Dort stellst Du alles ein.
Wenn Du auf “Speichern” klickst,
dann ist der Termin eingetragen.
Suche den Termin in deinem Kalender.
Klicke auf den Termin.
Es erscheint ein Fenster mit allen Informationen zum Termin.
Klicke auf “Absagen”.
Dann werden die Assistenten und Assistentinnen benachrichtigt,
die den Termin auch zugesagt haben und deshalb im Notfall-Team stehen.
Alle Personen, mit denen Du verbunden bist,
sind oben angezeigt.
Wenn Du die Checkbox neben dem Namen anklickst,
dann erscheinen die Termine dieser Person in Deinem Kalender.