INIOS - Inklusion in Oberschwaben

Netzwerk zur Verbesserung und Umsetzung der Inklusion

INIOS - Inklusion in Oberschwaben
Gefördert durch die Aktion Mensch

INIOS ist ein Netzwerk zur Inklusion in Oberschwaben. Wir haben Kontakte zu den Menschen mit Behinderung, Unternehmen, Behörden, Sozialeinrichtungen und kennen die Bedürfnisse der Beteiligten. Die Partner wollen, dass Menschen mit Behinderung in Oberschwaben in allen Lebens-Bereichen selbstverständlich dazu gehören.

INIOS engagiert sich schon seit vielen Jahren
für die Inklusion in Oberschwaben.
Wir arbeiten oft mit unterschiedlichen Zielgruppen zusammen.
Wenn wir miteinander sprechen erfahren wir,
welche Bedürfnisse und Wünsche die Menschen haben.
Und was sich verbessern soll.

Viele Menschen mit Behinderung haben uns gesagt,
dass sie beim Thema Assistenz nicht zufrieden sind.
Deshalb haben wir geschaut:
was kann man besser machen?

Dazu war es wichtig, dass wir mit allen zusammen eine gute Lösung finden.
Alle zusammen bedeutet:

  • Menschen mit Unterstützungs-Bedarf
  • Assistentinnen und Assistenten
  • Eltern und Angehörige
  • Einrichtungen und Dienste, die Assistenz anbieten

INIOS engagiert sich schon seit vielen Jahren
für die Inklusion in Oberschwaben.
Wir arbeiten oft mit unterschiedlichen Zielgruppen zusammen.
Wenn wir miteinander sprechen erfahren wir,
welche Bedürfnisse und Wünsche die Menschen haben.
Und was sich verbessern soll.

Viele Menschen mit Behinderung haben uns gesagt,
dass sie beim Thema Assistenz nicht zufrieden sind.
Deshalb haben wir geschaut:
was kann man besser machen?

Dazu war es wichtig, dass wir mit allen zusammen eine gute Lösung finden.
Alle zusammen bedeutet:

  • Menschen mit Unterstützungs-Bedarf
  • Assistentinnen und Assistenten
  • Eltern und Angehörige
  • Einrichtungen und Dienste, die Assistenz anbieten

Menschen mit Behinderung sind oft auf Assistenz angewiesen

Assistenz spielt eine wichtige Rolle
im Leben von vielen Menschen mit Behinderung.
Aber wie findet man passende Assistentinnen oder Assistenten?
In der Zeitung?
Oder bei Ebay?
Muss man immer nehmen, wen man gerade bekommt?
Oder kann man vielleicht selbst auswählen, wen man möchte?
Wie kann man die Assistenten oder die Dienste erreichen?
Nach Feierabend geht dort meistens niemand mehr ans Telefon.
Deshalb wäre eine Lösung im Internet wichtig.

Was brauchen Assistentinnen und Assistenten?

Auch von Seiten der Assistentinnen und Assistenten gibt es offene Fragen.
Zum Beispiel:
Kann ich die Person, die ich unterstützen soll, auch gut begleiten?
Reichen meine Fähigkeiten aus?
Haben wir ähnliche Interessen?
Kann ich mich auf die Person einlassen?
Was ist, wenn wir uns gar nicht verstehen?
Wie können mich die Personen erreichen?

Was brauchen Assistentinnen und Assistenten?

Auch von Seiten der Assistentinnen und Assistenten gibt es offene Fragen.
Zum Beispiel:
Kann ich die Person, die ich unterstützen soll, auch gut begleiten?
Reichen meine Fähigkeiten aus?
Haben wir ähnliche Interessen?
Kann ich mich auf die Person einlassen?
Was ist, wenn wir uns gar nicht verstehen?
Wie können mich die Personen erreichen?

Wie geht es den Diensten oder Einrichtungen, die Assistenz anbieten?

Es gibt eine ganze Reihe von Diensten oder Einrichtungen,
die Assistenz anbieten. Meistens arbeiten sie in einer bestimmten Region.
In anderen Gebieten sind sie wenig bekannt.
Wie können sie auf sich aufmerksam machen?
Wie erfahren Menschen mit Behinderung von diesen Angeboten?

Mit ava haben wir eine Lösung gefunden!

Wir alle zusammen haben überlegt,
wie man alle Wünsche und Bedürfnisse erfüllen kann.
Und wir haben die Lösung gefunden:
Es gibt eine Online-Plattform für Assistenz: ava – Dein Online-Marktplatz für persönliche Assistenz.

ava verwirklicht mit der Online-Plattform genau das, was INIOS will: Die gesellschaftliche Teilhabe, die Selbstbestimmung und die Unabhängigkeit von Menschen mit Behinderung soll durch Gewinnung von Assistenz verbessert werden.

Die Vorteile von ava 

  • Assistenz wird immer mehr verbreitet und dadurch Teilhabe besser möglich
  • mehr Menschen mit Behinderung können Assistenzdienstleistungen auch in anderen Regionen außerhalb ihres Wohnortes organisieren. Zum Beispiel kann für einen Urlaub in Süddeutschland bzw. in Österreich eine Assistenz vor Ort gebucht werden.

Die Vorteile von ava 

  • Assistenz wird immer mehr verbreitet und dadurch Teilhabe besser möglich
  • mehr Menschen mit Behinderung können Assistenzdienstleistungen auch in anderen Regionen außerhalb ihres Wohnortes organisieren. Zum Beispiel kann für einen Urlaub in Süddeutschland bzw. in Österreich eine Assistenz vor Ort gebucht werden.

Dein Kontakt zu INIOS

Silke Schefold
Netzwerkmanagement INIOS
Jahnstraße 98
88214 Ravensburg

Telefon: 0751 36338-522
E-Mail: silke.schefold@owb.de

Webseite: www.inios-rv.de