Preise

Die gute Nachricht zuerst: 

Die Nutzung der ava ist in Österreich bis 31. Dezember 2020 kostenlos.

In Oberschwaben sogar bis 31. März 2021.

Wenn du danach auf der Plattform bleiben willst, kannst du dich für einen der Tarife entscheiden oder die Plattform verlassen und alle deine Daten löschen.

Die ava Tarife für Österreich ab 2021

für Assistenznehmerinnen und Assistenznehmer mit persönlichem Budget oder Selbstzahlende

Als Assistenznehmerin oder Assistenznehmer kannst du dich bei ava für verschiedene Nutzungstarife entscheiden. Die Preise unterscheiden sich nur in ihrem Stundenumfang. Du kannst mit ava wahlweise bis zu 10, 50, 100 oder unbegrenzt viele Assistenz-Stunden im Monat planen und dokumentieren. 

ava klein

für bis zu
10 Assistenz-Stunden
pro Monat
4,92 oder
€ 59,00 pro Jahr
  • ava Profil
  • Assistenz suchen und finden
  • Assistenzteam verwalten
  • 10 Assistenz-Stunden über ava verwalten
  • 10 Assistenz-Stunden dokumentieren
  • Notfall-Funktion bei kurzfristigen Absagen

ava mittel

für bis zu
50 Assistenz-Stunden
pro Monat
10,75 oder
€ 129,00 pro Jahr
  • ava Profil
  • Assistenz suchen und finden
  • Assistenzteam verwalten
  • 50 Assistenz-Stunden über ava verwalten
  • 50 Assistenz-Stunden dokumentieren
  • Notfall-Funktion bei kurzfristigen Absagen

ava groß

für bis zu
100 Assistenz-Stunden
pro Monat
12,42 oder
€ 149,00 pro Jahr
  • ava Profil
  • Assistenz suchen und finden
  • Assistenzteam verwalten
  • 100 Assistenz-Stunden über ava verwalten
  • 100 Assistenz-Stunden dokumentieren
  • Notfall-Funktion bei kurzfristigen Absagen

ava unbegrenzt

für
unbegrenzt viele Assistenz-Stunden
pro Monat
16,58 oder
€ 199,00 pro Jahr
  • ava Profil
  • Assistenz suchen und finden
  • Assistenzteam verwalten
  • Unbegrenzt Assistenz-Stunden über ava verwalten
  • Unbegrenzt Assistenz-Stunden dokumentieren
  • Notfall-Funktion bei kurzfristigen Absagen

Die ava Tarife für Oberschwaben ab 1. April 2021 werden Anfang 2021 an dieser Stelle veröffentlicht.

Welcher Tarif passt zu mir?

Um dir bei der Entscheidung zu helfen, haben wir drei praktische Beispiele für dich vorbereitet.

#01: Sabine möchte ava für etwa 10 Assistenz-Stunden pro Woche nutzen. Um noch einen kleinen Puffer zu haben, nimmt sie den Tarif “ava mittel”.

#02: Robin kennt ava noch nicht und möchte vorerst nur einen kleinen Teil seiner Assistenz-Stunden über ava organisieren. Er entscheidet sich für “ava klein”.

#03: Lisa will ihre Assistenz in Zukunft komplett über ava organisieren. Sie nutzt ava um alle Termine mit ihrem Team zu koordinieren. Auch neue Assistentinnen und Assistenten will sie ab sofort über ava finden. Sie entscheidet sich für den Tarif “ava unbegrenzt”.

Unsicher? Jetzt ava testen!

Wenn du ava erst ausprobieren willst, kannst du das mit “ava gratis” tun. So kannst du in die Plattform hineinschnuppern und sehen, wie viele Assistentinnen und Assistentinnen es in deiner Gegend gibt. Solltest du dich entscheiden, ava verwenden zu wollen, kannst du dich jederzeit für einen der Tarife entscheiden und ava im Rahmen eines Probemonats besser kennenlernen.

Häufige Fragen

Hier findest du die häufigsten Fragen zu den ava Tarifen. Solltest du die Antwort auf deine Frage hier nicht finden, zögere bitte nicht direkt mit uns Kontakt aufzunehmen!

Ja, du kannst ava auch kostenlos testen.

Wähle dazu bei deiner Registrierung “ava gratis” aus. Dann kannst du dir die Plattform ansehen und in die verschiedenen Funktionen hineinschnuppern. Du siehst auch, ob in deiner Region Assistenz angeboten wird und bekommst auch gleich einen ersten Eindruck von den Assistenten und Assistentinnen in deiner Nähe.

Solltest du dich dann dafür entscheiden, ava nutzen zu wollen, kannst du dir einen der oben genannten Tarife aussuchen.

Die Tarife unterscheiden sich nur hinsichtlich der Anzahl der Assistenz-Stunden. Das heißt, dass du dir nur überlegen musst, für wie viele Stunden du ava nutzen möchtest.

Du hast die Wahl zwischen:

  • ava klein für bis zu 10 Assistenz-Stunden pro Monat
  • ava mittel für bis zu 50 Assistenz-Stunden pro Monat
  • ava groß für bis zu 100 Assistenz-Stunden pro Monat
  • ava unbegrenzt für unbegrenzt viele Assistenz-Stunden pro Monat

Ja. Bei den Tarifen handelt es sich um Nutzungsgebühren für die ava Plattform. Die eigentlichen Assistenzstunden müssen weiterhin separat bezahlt werden.

Wenn dein Träger auf ava registriert ist, übernimmt die Kosten der Träger. 

ava wird immer vom sogenannten “Budget Owner” bezahlt. Das können Träger, Menschen mit persönlichem Budget oder Selbstzahlende sein. ava wird in jedem Fall immer nur von einer Stelle bezahlt.

Damit du nicht versehentlich mehr Assistenz-Stunden nutzt, als in deinem Vertrag vorgesehen sind, gibt es auf ava eine automatische Benachrichtigungsfunktion.

Wenn du 90% deiner Jahres-Stunden verbraucht hast, bekommst du eine Nachricht von ava.

Du hast dann die Möglichkeit, in einen höheren Tarif zu wechseln. In diesem Fall beginnt mit dem Wechsel auch ein neuer 1-Jahres-Vertrag.

Du hast jederzeit die Möglichkeit in einen höheren Tarif zu wechseln. Wenn du wechselst, beginnt mit dem Wechsel auch ein neuer 1-Jahres-Vertrag.

Ein Wechsel in einen kleineren Vertrag ist erst nach Ablauf des ersten Vertragsjahres möglich.

Die Zahlung erfolgt monatlich zum Monatsersten. Du hast Wahl zwischen folgenden Zahlungsmöglichkeiten:

  • Kreditkarte
  • Sofortüberweisung
  • PayPal

Die Vertragsdauer für ava beträgt ein Jahr. Im ersten Monat kannst du ava jederzeit kündigen. Nach Ablauf des Monats kannst du den Vertrag frühestens nach 12 Monaten auflösen.

Beispiel: Julia meldet sich am 1. Juni 2020 für “ava mittel” an. Sie hat 30 Tage Zeit sich zu überlegen, ob sie ava für ein Jahr nutzen möchte. Danach kann sie den Vertrag am 30. Juni 2021 wieder auflösen. 

Wenn du auf den Probemonat verzichtest, kannst du deinen Vertrag direkt nach 12 Monaten auflösen.

Beispiel: Thomas meldet sich am 15. Oktober 2020 auf ava an. Er verzichtet auf den Probemonat und kann den Vertrag somit mit 14. Oktober 2021 kündigen.

Ja, innerhalb des ersten Monats kannst du ava jederzeit wieder kündigen.

Beispiel: Sebastian meldet sich am 15. August 2020 für “ava klein” an. Er merkt jedoch in den ersten Tagen, dass er ava nicht so oft nutzt, wie zuerst gedacht. Also kündigt er vor dem 15. September 2020 den Vertrag. Er muss nur einen Monat zahlen.

Nein, bei ava gibt es keine zusätzlichen Gebühren oder Abgaben. Alle Preise verstehen sich bereits inklusive Steuern.